Beratung & Kontakt

Kristin Peterka
Seminar Managerin

Tel. 0221-937018-0
Fax 0800-5121913 (kostenlos)

Kontakt per E-Mail

Die Deubner Akademie

 renommierte Referenten

 praxisorientierte Wissensvermittlung

 optimal aufbereitetes Beratungswissen

 aktuelle Informationen von größter Praxisrelevanz

Agenda 21. Münchner Personengesellschaftstage 2016

I. Rechtsprechung des BFH zu Personengesellschaften

Michael Wendt, Vorsitzender Richter am Bundesfinanzhof

  • Sacheinlage gegen Buchung auf Kapitalkonto II
  • Aufnahme von Gesellschaftern nach dem Gewinnvorabmodell
  • Realteilung und Ausscheiden gegen Sachwertabfindung

II. Aktuelle Beratungsschwerpunkte bei Personengesellschaften anhand konkreter Fallgestaltungen

Prof. Dr. Ursula Ley, Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin

  1. Bilanzierung der Gesellschafterkonten
    • In der Handelsbilanz
      • Regelungen zu den Gesellschafterkonten in den Gesellschaftsverträgen
      • Gängige Sachverhalte
        • Haft/Pflichteinlage
        • Thesaurierung von Gewinnen
        • Gutschrift entnahmefähiger Gewinne
        • Verlustverbuchung
        • Überziehungen von Gesellschafterkonten 
    • In der Steuerbilanz
  2. Darlehensgewährungen an Gesellschafter

  3. Gewährung von Gesellschaftsrechten (Praxishinweise zu Gutschrift auf Festkapital und KK II oder Rücklage)

  4. Fortschreibung von Ergänzungsbilanzen im Erwerbsfall

III. AO/FGO und Personengesellschaften sowie neue Entwicklungen zum ErbStG

Judith Mehren, Steuerberaterin und Rechtsanwältin 

  • Aktuelles zur verbindlichen Auskunft für Personengesellschaften
  • Ausgewählte Fragen zum Feststellungsverfahren (Feststellungsverjährung, An- und Ablaufhemmung, Korrekturvorschriften, Anfechtung gesonderter und einheitlicher Gewinnfeststellungsbescheide)
  • Reform der Unternehmenserbschaftsteuer

IV. Aktuelle Entwicklungen aus Finanzverwaltung und Rechtsprechung

Hermann Bernwart Brandenberg, Ltd. Ministerialrat im Finanzministerium NRW a.D.

  1. Bilanzierung
    • Korrespondierende Bilanzierung
    • Sonderbetriebsvermögen I und II
  2. Disquotale Gewinnermittlung (Gesellschaftsrecht, Ertragsteuer, Schenkungsteuer)

  3. Nießbrauch an Mitunternehmeranteilen-Gestaltungsgefahren

  4. Aktuelle Rechtsprechung zur freiberuflichen und zur vermögensverwaltenden Gesellschaft
    • Abfärbewirkung
    • Gestaltungen
  5. Die Personengesellschaft im Internationalen Steuerrecht
    • Entschärfung des § 50i Abs. 2 EStG
    • Sperrwirkung des Art. 9 OECD-MA

Tagungsleitung

Wolfgang Bolk, Steuerberater, RD a.D.

Bitte beachten Sie: Unsere Referenten befassen sich täglich mit der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung. Sie entwickeln dafür konkrete Beratungshinweise. Deshalb können sich die Themen für die 21. Münchner Personengesellschaftstage noch geringfügig ändern.

» zurück zur Übersicht

Fachtagung für Steuerberater und deren Mitarbeiter

19. Münchner Personengesellschaftstage 2014

Veranstaltungsdetails

Termin
Freitag, 10. Oktober 2014 von 9.00 – 16.45 Uhr
Samstag, 11. Oktober 2014 von 8.30 – 15.45 Uhr

Preis
898 € zzgl. USt pro Person inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen.
798 € zzgl. USt. Sonderpreis für Steuertelex-Bezieher 

Veranstaltungsort
Tagungshotel inkl. Abrufkontingent:
München Marriott Hotel, Berliner Str. 93, 80805 München

Zusätzliches Abrufkontingent:
Pullman Hotel Munich, Theodor-Dombart-Straße 4, 80805 München

* Pflichtfeld

 

 

 

 

 

Insiderwissen: Nur für Steuerberater

Erfahren Sie, was die Regierung in Sachen Steuerrecht plant.

Unser Autor ist eine vertrauenswürdige Quelle mit sehr guten Kontakten zum BMF – lesen Sie Infos zur Steuergesetzgebung, die Sie nirgendwo sonst erhalten.

 

 

 

 

Ihre optimale Arbeitshilfe für ein typisches Mandantenproblem

Alles, was es rund um das Fahrtenbuch zu beachten gilt: Kurz und knapp erklärt in unserer Checkliste "1×1 des Fahrtenbuchs".

Wappnen Sie sich für die Fragen Ihrer Mandanten – und die des Finanzamts.

Fordern Sie jetzt kostenlos den Checkliste Fahrtenbuch an!

* Pflichtfeld

Fordern Sie unsere Gratis-Downloads jetzt ganz einfach per E-Mail an!

Extra Vorteil für Sie: Wir senden Ihnen regelmäßig News rund um die Steuerberatunsgspraxis und zu aktuellen Gesetzen und Änderungen per E-Mail - ebenfalls komplett kostenlos und jederzeit abbestellbar!

Hier muss eine Liste mit Downloads hin.